Phantom TMX 6410

WL

Haupteigenschaften:

  • Ultraschneller rückseitig beleuchteter CMOS Sensor
  • 1.280 x 800 Pixel @ 65.940 fps
  • 1.280 x 256 Pixel @ 202.220 fps
  • 640 x 320 Pixel @ 325.000 fps (Binned Mode)
  • Geschwindigkeit: 758.330 fps (1.750.000 fps mit Fast Option)
  • Elektronischer Verschluss bis zu 1,0 μs (95 ns mit Fast Option)
  • Speicher 128 GB (256 GB / 512 GB optional)
  • 10 Gigabit Ethernet
  • Dynamik: 12 Bit
  • Lichtempfindlichkeit Mono / Farbe: 40.000 / 12.500 (50.000 Binned Mode)
  • Leistungsaufnahme: 400 Watt max.
  • Objektiv Anschluss: Nikon F-Mount, Canon EF Mount, C-Mount, PL Mount
  • Größe: 178 x 178 x 297 mm
  • Gewicht: 9,1 kg 

Die Phantom TMX ist die weltweit erste Ultrahochgeschwindigkeitskamera, die einen rückseitig beleuchteten Bildsensor verwendet. Dieser Sensor erhöht den Durchsatz drastisch, hält den Durchsatz von nahezu 75 Gpx / s für alle Frameraten und Auflösungen aufrecht und bietet die größtmögliche Auflösung bei sehr hohen Bildraten.

Ein weiterer Vorteil ist die deutlich höhere Lichtempfindlichkeit gegenüber konventionellen Sensoren.

Darüber hinaus sind alle Bildraten tatsächliche Daten ohne Interpolation. Mit bis zu 512GB internen Speicher und extrem schnellen 10GB Ethernet Datentransfer sind die Arbeitsabläufe optimiert.

Downloads